Skip to content

Herderschule und 30 Jahre Deutsche Einheit. Ein Zeitzeuge berichtet über den Alltag in der DDR

Herderschule und 30 Jahre Deutsche Einheit. Ein Zeitzeuge berichtet über den Alltag in der DDR published on

 

Am 10. November wird der in Warnemünde geborene und in der DDR aufgewachsene Fotograf und Autor Siegfried Wittenburg (Jg. 1952) von 9:30-11:00 Uhr zu Gast in der Aula der Herderschule sein. Mit seinen beeindruckenden Fotos und authentischen Lebensgeschichten wird er den Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrganges den Alltag in der DDR, so wie er ihn selbst erlebt hat, veranschaulichen. Unter dem Titel „Das Leben in der Utopie oder die Sehnsucht nach Freiheit und Demokratie“ gibt er dabei auch sehr persönliche Einblicke in ein Künstlerleben, dass sich stets in Konflikt mit staatliche Zensur und Kontrolle befand.

„Gerade im Zusammenhang mit dem diesjährigen 30. Jahrestag der Wiedervereinigung ist es uns wichtig, unseren Schülerinnen und Schülern das alltägliche Leben der Menschen in der DDR nahe zu bringen. “ begründet Kristin Malzahn (Fachschaftsleitung Geschichte) die Einladung an Sigfried Wittenburg.

Zwei Jahre Erasmus+ mit Herder

Zwei Jahre Erasmus+ mit Herder published on

Unser Projekt: Was denkt ihr – was denken wir? Grenzen
überwinden, Gemeinsamkeiten finden!
ist in diesem September zu Ende gegangen.

Wir haben beteiligte Schüler*innen aus Italien, Finnland, Polen, Ungarn und natürlich von der Herderschule zu ihren Erfahrungen gefragt. Und hier kommen ihre Antworten.

Eines können wir schon verraten: Die Teilnahme an einem Austausch und die Mitarbeit am einem europäischen Projekt ist eine einmalige Erfahrung, die niemand missen möchte. In diesem Sinne – mach mit beim nächsten Erasmus+Projekt!

Drei Tage & vier Nächte – Erasmus+ Abschluss in Brüssel

Drei Tage & vier Nächte – Erasmus+ Abschluss in Brüssel published on

Der Höhepunkt unseres zweijährigen Erasmus+ Projekts war der gemeinsame Besuch mit unseren Projektpartnern in Brüssel im März 2020. Leider konnten wegen Covid-19 unsere italienischen Freunde nicht anreisen und auch wir mussten unser Programm in Brüssel den tagesaktuellen Entwicklungen anpassen.

Trotzdem: 10 Schüler*innen der Herderschule und jeweils drei aus den anderen Partnerländern Polen, Finnland und Ungarn hatten ein buntes Vortrags- und Besuchsprogramm. Wir trafen uns mit dem deutschen EU-Abgeordneten Niklas Herbst, mit Joachim Ott (Head of Unit, Citizens‘ Dialogues) in der Europäischen Kommission und mit Gaia Manco, einer Digital Editorin, die den Instagram-Kanal des Europäischen Parlaments gestaltet. Schließlich berichtete uns Sebastian Topp vom Hanse-Office über die besonderen Aufgaben einer Landesvertretung bei der Europäischen Union.

Natürlich fehlte es uns nicht an belgischen Waffeln & Frites und Pralinen. Auch wichtige Sehenswürdigkeiten wie das Atomium gehörten zu unserem Programm. Seht es euch im Video an!

Berufsberatung an der Herder

Berufsberatung an der Herder published on

Auch in dieser besonderen Zeit besteht die Möglichkeit, die Berufsberatung in Anspruch zu nehmen! Der Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit, Herr Martin Bodenstein, bietet telefonische Beratungen an. Insbesondere für unsere Schulabgänger ist damit eine Möglichkeit geboten, weitere Orientierungshilfen zu bekommen. Hier der direkte Draht zu unserem Berufsberater.

Ein aktueller Hinweis für den Q1-Jahrgang. Für jene, die in der aktuellen Situation Schwierigkeiten haben, einen geeigneten Praktikumsbetrieb zu finden, gilt der dringende Hinweis: Nutzen Sie die Kompetenzen der Arbeitsagentur und suchen Sie ein Gespräch mit unserem Berufsberater!

Europäische Solidarität in der Corona-Krise

Europäische Solidarität in der Corona-Krise published on

Die Herderschule ist zwar schon seit zwei Wochen zu, aber einmal geknüpfte Bande der Freundschaft bleiben. Deshalb senden HerderschülerInnen einen Videogruß an ihre Freunde nach Reggio nell‘Emilia, einer Provinzhauptstadt in Norditalien.  

Wir haben uns dazu gegenseitig besucht und Freundschaften sind entstanden. Gerade jetzt ist es wichtig zu zeigen, dass wir in der Krise zusammenstehen und gemeinsam den Herausforderungen trotzen“, erklärt Dr. Winkelmann die Motivation für das Video. Herr Baturay war sofort zur Stelle, das Video zu schneiden. „Solidarität und Miteinander muss unser gemeinsames Europa ausmachen, unser Videogruß an die italienischen Freunde ist hierfür ein kleiner Beitrag. Ich hoffe wir können unseren Partnern damit ein wenig Mut machen.“

Mit Herder gut beraten – Berufsberatung an der Herderschule

Mit Herder gut beraten – Berufsberatung an der Herderschule published on

Die Herderschule und die Bundesagentur für Arbeit verstärken im Jahr 2020 ihre Kooperation.

Ab jetzt können sich Schüler und Schülerinnen von den 9. Klasse bis zum Q2 Jahrgang von Frau Frank-Reichardt persönlich beraten lassen.

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ist die Berufsberaterin in der Zeit von 12:00-15:00 Uhr im Elternsprechzimmer zu finden und berät gerne nach Anmeldung.

Schüler und Schülerinnen können sich ganz einfach in eine Liste am Elternsprechzimmer eintragen. Es kann auch per Email eine Anmeldung erfolgen.

16. März 2020:

Frau Frank-Reichardt von der Arbeitsagentur informiert, dass die geplanten Beratungstermine (vgl. Beitrag vom 6.3.) in der Agentur nicht durchgeführt werden können. Schülerinnen und Schüler können sie zur Berufsberatung aber weiterhin per Mail oder ggf. nach Absprache telefonisch erreichen.

Die Mathenacht 2019 – ein Ereignis der Superlative!

Die Mathenacht 2019 – ein Ereignis der Superlative! published on

Herder mit dem zweiten Platz in Schleswig-Holstein!

19.402 teilnehmende Schülerinnen und Schüler in über 6400 Teams aus 383 teilnehmenden Schulen – das war die Mathenacht 2019 und die Herderschule konnte wiederholt ihre besondere Position in Schleswig-Holstein unterstreichen. Nur das Team vom Detlefsengymnasium aus Glücksstadt schnitt im Landesvergleich besser ab.

weiterlesen Die Mathenacht 2019 – ein Ereignis der Superlative!

Herder auf der Suche nach der europäischen Öffentlichkeit

Herder auf der Suche nach der europäischen Öffentlichkeit published on

Der zweite Erasmus+ Austausch mit unseren Partnern nahm die Medien in den Fokus:

Wie funktionieren sie, wer macht sie und wie berichten sie über Europa und die EU? Dabei ging es wahrhaft europäisch und praktisch erprobend ans Werk. Nahezu zeitgleich trafen unsere Delegationen in Miskolc, Biecz, Rendsburg, Reggio Emilia und Tampere auf Zeitungsredaktionen, TV-Studios und Radiomacher. weiterlesen Herder auf der Suche nach der europäischen Öffentlichkeit

Primary Sidebar