Skip to content

Elternbrief 03.07.2020

Elternbrief 03.07.2020 published on

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

nach den Ferien erwartet uns ein Schuljahr unter Corona-Bedingungen. Das > Rahmenkonzept Schuljahr 20/21 des MBWK und das umzusetzende > Hygienekonzept für Schulen sehen vor, dass die Jahrgänge in Kohorten zusammengefasst werden, innerhalb derer das Abstandgebot aufgehoben ist. Eine Durchbrechung des Kohortenprinzips ist in begründeten Ausnahmefällen möglich, z.B. bei Einrichtung von DAZ- oder LRS-Kursen. Damit sich Quarantänebestimmungen im Infektionsfall nicht auf die gesamte Schule auswirken, sondern nur auf die Kohorten, innerhalb derer ein Infektionsrisiko bestanden haben könnte, sind wir gehalten die Kohorten untereinander zu trennen. Wir kommen dieser Vorgabe nach, in dem wir die Klassenräume der Jahrgänge räumlich beieinander anordnen, den Klassen unterschiedliche Eingänge zuweisen, den Ort für das Händewaschen definieren, Laufwege durch Markierungen im Gebäude ausweisen und für jeden Jahrgang feste Pausenhofbereiche definieren. Die genauen Umsetzungen für die jeweiligen Klassenstufen werden wir in der letzten Ferienwoche auf der Homepage veröffentlichen.

Um eine zu hohe Frequentierung in den Laufbereichen zu vermeiden, müssen wir den Unterrichtsbeginn einiger Klassen auf die 2. Std legen, wodurch der Unterrichtsschluss sich etwas nach hinten verschieben wird. Der Schulträger ist informiert und bemüht sich darum, dass die Schülerbeförderung auch bei dieser Verschiebung gelingen kann.

Insgesamt können wir durch die genannten Maßnahmen, ein gleichbleibend niedriges Infektionsgeschehen vorausgesetzt, erreichen, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien regulär nach der Stundentafel und wieder täglich stattfinden kann. Die Präsenszeiten werden somit maximiert.

Da nicht auszuschließen ist, dass auch wir vielleicht von einer punktuellen Schließung betroffen sein werden, werden wir den Anfang des Schuljahres nutzen, um mit den einzelnen Lerngruppen erneut das Vorgehen zu besprechen und einzuüben, das nötig ist, um das Lernen mit digitalen Medien zu gewährleisten. Die > Ausleihe eines digitalen Endgerätes bei der Schule ist weiterhin möglich, sollte zu Hause kein Zugang zu einem Endgerät vorhanden sein. Des Weiteren werden sich zu Beginn des Schuljahres alle Lehrkräfte in ihren Lerngruppen einen Überblick vom Lern- und Leistungsstand verschaffen, um den Unterricht und ggf. Fördermaßnahmen daran auszurichten. Dies dient ausschließlich der Diagnose und nicht der Bewertung.

In den Wochen vor den Sommerferien haben alle Schülerinnen und Schüler ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein gezeigt und die geltenden Regeln stets vorbildlich befolgt. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Ihren Kindern und bei Ihnen bedanken. Wir sind daher optimistisch, dass es uns als Schulgemeinschaft auch weiterhin gelingen wird, die notwendigen Maßnahmen umzusetzen, und freuen uns darauf, dass wir nach den Ferien wieder alle Jahrgänge gleichzeitig begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

StD‘, Stellvertr. Schulleiterin

Sommergruß der AG Schüler unterrichten Senioren

Sommergruß der AG Schüler unterrichten Senioren published on

Mit einem sommerlichen Gruß verabschiedeten sich diese Woche aus der Distanz die Schüler und Schülerinnen der AG Schüler unterrichten Senioren bei den Senioren/Innen im Haus Eichengrund und wünschten Ihren Teilnehmern/Innen trotz Abstandsregeln und wenigen Kontakten einen schönen Sommer!

Ausgefallene Veranstaltungen sollen im nächsten Schuljahr aufgegriffen werden. (Tn)

Zum 8. Mai

Zum 8. Mai published on

Liebe Schüler*innen,

heute ist der 8. Mai, und zum 75. mal jährt sich der Tag der Kapitulation der Wehrmacht und damit das Ende der NS-Diktatur. Auch heute noch ist die Bewertung dieses Tages, den 1985 der damalige Bundespräsident von Weizsäcker in einer aufsehenerregenden Rede als „Tag der Befreiung“ deutete (mit der zentralen Aussage: „Wir dürfen den 8. Mai 1945 nicht vom 30. Januar 1933 trennen“) für die Deutschen offenbar noch schwierig. weiterlesen Zum 8. Mai

Kinder- und Schüleruni zuhause online erleben

Kinder- und Schüleruni zuhause online erleben published on

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

leider kann auch die Kinder- und Schüleruni aufgrund der aktuellen Situation derzeit nicht an der Kieler Universität stattfinden. Es gibt aber eine tolle Alternative: alle Vorträge der vergangenen Jahre finden sich online auf den Webseiten des Future Ocean Netzwerkes. Hier kann man sich unter dem Menüpunkt entdecken durch die verschiedenen Semester, Vorträge und Video-Mitschnitte klicken. Viel Spaß beim Anschauen und Zuhören. (Nm)

Informationen der Schulleitung (27.03.) – Abitur

Informationen der Schulleitung (27.03.) – Abitur published on

Laut MBWK sind folgende Termine für das Abitur vorläufig vorgesehen, wenn das Infektionsgeschehen einen ordnungsgemäßen Prüfungsablauf zulässt::

  • Di., 21. April 2020   Profilfächer
  • Fr., 24. April 2020   Kernfach-Fremdsprachen (außer Französisch)
  • Di., 28. April 2020   Kernfach Französisch
  • Do., 30. April 2020  Kernfach Deutsch
  • Di., 5. Mai 2020    Kernfach Mathematik
  • Di./Mi., 26./27. Mai 2020 Sprechprüfungen im Kern- und Profilfach Englisch

Die Themenausgabe für Präsentationsprüfungen erfolgt online (mit Empfangsbestätigung). Weitere Informationen durch Fr. Weise folgen.

Informationen der Schulleitung (23.03.)

Informationen der Schulleitung (23.03.) published on

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Ab sofort könnt Ihr Euch mit Eurer Kennung auf einer Lernplattform der Schule anmelden. Hier können von Euren FachlehrerInnen in Klassenordnern Aufgaben oder Materialien abgelegt werden.

Aber beachtet: nicht für alle Fächer wird hier etwas zu finden sein, denn die LehrerInnen haben ja schon vielfältige Wege der Aufgabenverteilung gefunden.

Falls Ihr Eure Kennung vergessen habt, wendet euch an die KlassenlehrerInnen!

Hier der Link zur Plattform  https://cloud.strd.schule

Informationen der Schulleitung (20.03.)

Informationen der Schulleitung (20.03.) published on

Liebe Eltern,

das Kabinett hat die Fortführung der Notbetreuung an den Schulen bis zum 19. April 2020 beschlossen. Damit ist eine Inanspruchnahme auch während der Osterferien möglich.

Neu ist dabei, dass auch Kinder in die Betreuung aufgenommen werden sollen, bei denen

  • beide Eltern berufstätig sind und ein Elternteil im Bereich der medizinischen-pflegerischen Versorgung tätig ist.

Genaueres entnehmen Sie bitte dem Konzept für Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern der Jg. 1-6 an öffentlichen Schulen bis zum 19. April 2020.

Bitte informieren Sie uns per Mail (Herderschule.Rendsburg@schule.landsh.de), wenn Sie diese Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten. Wenn Sie jetzt schon abschätzen können, dass Sie eine Betreuung in den Osterfreien in Anspruch nehmen möchten, teilen Sie uns das bitte aus planerischen Gründen bis 25.03.2020 mit. Nachmeldungen sind jederzeit möglich.

Die Schule ist jeden Werktag von 8-13 Uhr erreichbar.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

Mit freundlichen Grüßen

Solveig Jürgens
StD‘, Stellvertr. Schulleiterin

Informationen der Schulleitung (18.03.)

Informationen der Schulleitung (18.03.) published on

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die sich sehr dynamisch entwickelnde Situation stellt euch, Sie und uns vor große Herausforderungen. Wir möchten uns ganz herzlich dafür bedanken, dass Sie, liebe Eltern, die Aufgaben, die von den Lehrerinnen und Lehrern zusammengestellt und über die Klassenlehrerinnen und -lehrer beispielsweise per Mail an Sie weitergeleitet wurden und werden, Ihren Kindern weitergeben. Mit weiteren Informationen ist sicherlich zu rechnen. Bitte behalten Sie dafür die Informationen des Bildungsministerium (https://schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/iii_node.html), unseren Tagestext im Vertretungsplan sowie die Schulhomepage im Blick.

Wir wünschen euch und Ihnen alles Gute,

Solveig Jürgens

Informationen des Ministeriums (Fr., 13.03.)

Informationen des Ministeriums (Fr., 13.03.) published on

Ab MONTAG, 16. März, ist der Schulunterricht in allen Schulen im Land ausgesetzt bis zum Ende der Osterferien am 19. April.

Um die Infektionskette des Coronavirus weiter einzudämmen, hat die Landesregierung heute (13.3.) entschieden, dass Schulkinder und Kitakinder ab Montag zu Hause bleiben sollen. Ab kommenden Montag gilt folgendes:

Der Lehrbetrieb an Schulen ab Klasse 7 – Klasse 13 wird ab Montag, 16.3., ausgesetzt bis zum Ende der Osterferien (19.4.) Schülerinnen und Schüler haben keinen Unterricht an den Schulen. Alle Abschlussprüfungen, insbesondere die Abiturprüfungen, werden auf die vorgesehen Alternativtermine (Nachprüfungen) nach den Osterferien verlegt. Die Landesregierung ist bestrebt sicherzustellen, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungen absolvieren und ihre Abschlüsse im laufenden Schuljahr erreichen können, um eine Fortsetzung der Bildungslaufbahn zu ermöglichen.

Der Lehrbetrieb an Schulen von Klasse 1 – 6 wird ab Montag, 16.3. ausgesetzt bis zum Ende der Osterferien (19.4.). Für Kinder der Klassen 1-6 wird zunächst bis Mittwoch 18.3. weiterhin eine Betreuung in den Schulen ermöglicht, wenn folgende Voraussetzungen zutreffen: Beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können. Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieherinnen/er, Lehrerinnen/er. Das Land wird in Abstimmung mit den Schulen bis Mittwoch 18.3. das weiterer Verfahren und evtl. weiterhin bestehende Bedarfe prüfen

Link zum kompletten Text des Ministeriums