Projekte zur Reformationsfeier

500 jähriges  Reformationsjubiläum

Anlässlich des Thesenanschlags vor 500 Jahren an der Schlosskirche zu Wittenberg haben   die  5. und 6. Klassen am 3. November einen Projekttag zu Martin Luther durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler haben dabei einen Einblick in Martin Luthers Leben bekommen: das Gewittererlebnis, das ihn dazu brachte Theologie zu studieren, den Ablasshandel, den er so sehr verachtete, dass er schließlich die Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg schlug. Hierzu erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler aktuelle Thesen. Sie übersetzten einen Teil der Bibel ins Deutsche, wie es Martin Luther getan hat und sie backten mit „ Frau Luther“ Lutherbrötchen. In einem weiteren Workshop übten einige Schülerinnen und Schüler Lieder von Martin Luther ein, die sie zum Abschluss mit allen sangen; eine weitere Gruppe setzte das Vaterunser in einem Farbenflies künstlerisch um.

Die Klassen 7 und 8 nahmen am 7.11. bzw. 22.11. 2017 an einem Workshop zur Reformation im Schloss Gottorf teil. [Sz]

(mehr …)