Orientcup im 14. Jahr an der Herderschule

IMG_9864Schon zum Beginn des Jahres sind alle Orientierungsstufenschüler und -schülerinnen aufgeregt und voller Vorfreude, denn sie wissen, dass es bald losgeht. In den Pausen wird auf dem Schulhof mit dem Fußball schon einmal gezeigt, was man draufhat. Doch warum die ganze Aufregung? Bereits zum 14. Mal findet der Orientierungsstufencup – kurz Orientcup – an der Herderschule statt. Dies ist ein Fußballturnier, indem die Klassen 5 und 6 den Orientierungsstufensieger ausspielen.

Dabei hat sich an der Grundidee des Turniers kaum etwas geändert. Schon vor vierzehn Jahren sollten pro Klasse mindestens 2 Mädchen auf dem Spielfeld in der Halle der Herderschule stehen. Die Mitschüler und Mitschülerinnen feuerten ihre Klasse von der Tribüne aus an und es entstanden oft sehr ansehnliche Spiele mit viel Leidenschaft und guter Technik. Auch in diesem Jahr änderte sich daran nicht viel. Wir erwarteten gute und faire Spiele und einen verdienten Gewinner und den bekamen wir auch.

Diesmal nahmen je drei 5. und 6. Klassen am Turnier teil. In den beiden Vorrunden spielten vor allem die Klassen a und c groß auf und erreichten das Halbfinale. Staffelsieger und somit Sieger der 5. Klassen wurde die 5c, welche sich im Halbfinale mit 1:0 gegen die 6c durchsetzte und auch lange im Finale mithalten konnte. Am Ende siegte dann jedoch die 6a, die sämtliche Spiele klar dominierte und nach dem Gruppensieg auch noch Orientcupsieger 2017 wurde. Herzlichen Glückwunsch und danke für die vielen tollen Tore und die gute Stimmung. Wir freuen uns schon auf den nächsten Orientcup. (Pt)