Skip to content

Informationen zum Hauptgebäude – Juni

Informationen zum Hauptgebäude – Juni published on

Am 23.05.2019 hat mit Vertreter*innen aus Politik, Verwaltung und der Schule (Schüler, Eltern, Lehrern) ein Zieldefinitionsworkshop unter der Leitung des Büros Dreews und Sommer stattgefunden, um geeignete Standorte für den Neubau des Hauptgebäudes der Herderschule zu finden. Nach der Sammlung potentieller Standorte erfolgte eine kriterienorientierte Bewertung. Durch eine Abstimmung ergaben sich drei Standorte, die den meisten Zuspruch fanden. Diese wurden einer SWOT- Analyse (Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken-Analyse) unterzogen. Zurzeit erfolgt ein Vergleich dieser drei Varianten u.a. unter dem Gesichtspunkt der funktionellen und wirtschaftlichen Umsetzbarkeit.
In der Schulkonferenz, die zeitnah nach den Sommerferien angedacht ist, wird die Schule bezüglich der Varianten ein Votum abgeben, danach folgt der Bauauschuss am 20.8.2019 und der Kulturaussschuss am 21.08.2019. In den kommenden Gremiensitzungen des Bauausschusses (03.06.2019) und des Kulturausschusses (04.06.2019) bzw. der Ratsversammlung (27.06.2019) wird über den derzeitigen Stand informiert. Unabhängig von dieser Standortdiskussion sind die Kosten für die kleine Interimslösung für die Physik im 1. Nachtrag, der der Ratsversammlung am 27.06.2019 zum Beschluss vorliegt, enthalten.

Protokoll des Zieldefinitionsworkshops vom 23.05.2019

 

Primary Sidebar