Skip to content

Herderschüler an der Junior Akademie

Herderschüler an der Junior Akademie published on

Die Sommerferien nutzen, um sich Fragen zu stellen, für die im Unterricht nicht immer genügend Zeit und Raum ist. Diese Herausforderung haben Bengt-Ole und Julius angenommen. Bengt-Ole setzte sich mit der spannenden Frage auseinander: Was wäre, wenn… Im Rahmen der Junior Akademie in Bad Segeberg untersuchte er Bienen und andere Insekten. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern wurde unter dem biologischen und evolutionstheoretischen Aspekt immer wieder die Frage beleuchtet, was wäre, wenn es den Menschen nicht gäbe. Julius verbrachte zwei Wochen im Rahmen der Akademie in St. Peter Ording. Schwerpunkt seines Workshops waren die Menschenbilder im Wandel.

Dabei standen die Lektüre von Harari-Texten und die intensive Auseinandersetzung mit der Frage nach dem freien Willen im Mittelpunkt. Dabei wurde kritisch gefragt, was es für das Zusammenleben der Menschen bedeuten würde, wenn es eben diesen nicht gäbe. Des Weiteren wurde über Erfindungen für die Zukunft gesprochen.

Beide Schüler waren begeistert von der Akademie und würden jederzeit wieder teilnehmen.

Primary Sidebar