Skip to content

2. Platz bei Jugend forscht: Papier geht auch anders!

2. Platz bei Jugend forscht: Papier geht auch anders! published on

Fayyaz S. (8a) und János L. (9b) haben am 21.02.2020 am „Jugend forscht“-Regionalwettbewerb Elmshorn mit Erfolg teilgenommen. Sie haben zu dem Thema „Papier geht auch anders!“ im Fachgebiet Biologie geforscht.

Die Projektidee war, Papier aus klimafreundlicheren Varianten als herkömmliches Papier zu produzieren, um ihren Beitrag zur Minderung des Klimawandels zu leisten. Hierzu muss man als erstes wissen, was Papier überhaupt ist. Papier ist ein Werkstoff, der aus Zellstoffen besteht. Um diese Zellstoffe zu bekommen, werden heutzutage Bäume gerodet. Sie wollten statt Bäumen eine Alternative finden, die die gleichen Eigenschaften wie Papier aus Holz mit sich bringt. Aufgrund ihrer Experimente und den dabei gesammelten Erfahrungen konnten sie unterschiedliche Papiersorten aus klimafreundlicheren Varianten (Maisblätter, Pilze, Sellerie, Lauch) selber produzieren.
Jedoch stellte sich schnell heraus, dass das Hauptproblem nicht daran liegt, klimafreundlichere Materialien zu finden, sondern solche die perfekt auf die Papierproduktion zugeschnitten sind. Das heißt, die Materialien dürfen keinen zu komplexen Vorbereitungsprozess haben. Außerdem muss Qualität, Farbe und Konsistenz gewährleistet sein.

Der Jury haben sie ihre Ergebnisse so überzeugend präsentiert, dass sie den 2. Platz in der Sparte „Schüler experimentieren“ erreicht haben.

Herzlichen Glückwunsch, Fayyaz und János!

Primary Sidebar