Skip to content

Europaschule

Übersicht:


Europaschule

Die Herderschule ist eine Europaschule der ersten Stunde: 1996 war sie dabei, als Schulen in Schleswig-Holstein in Anerkennung ihres Einsatzes für den Europa-Gedanken mit diesem Titel erstmalig ausgezeichnet wurden. Sie ist Gründungsmitglied des im Jahre 2001 entstandenen Vereins der Europaschulen in Schleswig-Holstein e. V. Auf lokaler Ebene unterstützt die Schule die Aktivitäten der Stadt Rendsburg zur Entwicklung eines europäischen Profils der allgemeinbildenden Schulen der Stadt Rendsburg.
(zurück nach oben)


Aktuelles

Was denkt ihr – was denken wir? Grenzen überwinden, Gemeinsamkeiten finden!

Erasmus+ Partnerschaft 2018-2020: Rendsburg, Finnland, Italien, Polen und Ungarn – 
in der Prüfphase, wir hoffen im September 2018 dieses Projekt starten zu können. Das Thema in Kurzform:

Die Entwicklung der EU  braucht eine gemeinsame europäische Öffentlichkeit. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass Wissen um die jeweiligen nationalen Besonderheiten (Nationale Narrative). Die nationalen Besonderheiten beeinflussen die Haltungen der Partnerstaaten zur EU und den politischen Debatten innerhalb der EU.

Meilensteine des Projektes:

  • eTwinning Stunden
  • Austausche in den Partnerländern
  • Gemeinsame Reise zu den EU-Institutionen zur Diskussion der erarbeiteten Inhalte und Zielfeststellungen für eine europäische Öffentlichkeit  (zurück nach oben)


Arbeitskreis

Der Arbeitskreis Europa, bestehend aus 2 – 3 Eltern, 3 – 4 Schülerinnen und Schülern und  5 – 6 Lehrkräften, entwickelt, koordiniert und realisiert die Europaaktivitäten der Herderschule. Der Arbeitskreis trifft sich unter der Leitung von Frau Schwarz regelmäßig einmal im Monat immer an einem Dienstag von 15.00 bis 16.30 Uhr in der Herderschule. Das Datum für das jeweils nächste Treffen legt die Gruppe aktuell fest. Es wird auf der Homepage veröffentlicht.

Neben diesem Arbeitskreis arbeitet eine Arbeitsgruppe Comenius unter der Leitung von Frau Gnutzmann. Sie organisiert die Comenius-Woche zusammen mit Schülerinnen und Schülern des E-Jahrgangs.
(zurück nach oben)


Europaprofil

Im bisherigen Schulprogramm der Herderschule sind folgende Punkte zu finden:

  • Gemeinsam mit unseren Partnern aus anderen europäischen Ländern wollen wir auch in Zukunft projektorientiert lernen und arbeiten (Europaschule).
  • Austausch mit der deutschen Schule in Bilbao (Spanien), Betriebspraktikum
  • Teilnahme (seit 1995) an dem von der EU geförderten Comenius-Projekt, einer von LehrerInnen und SchülerInnen geplanten und durchgeführten Gemeinschaftsaktion. Aus den Städten Biecz (Polen), Tampere (Finnland),   Lancaster (England), Miskolc (Ungarn),(Aix-en- Provence, Frankreich bis Sommer 2014) und Rendsburg werden SchülerInnen in die genannten Partnerstädte entsandt (Internationale SchülerInnen-Workshops), um dort gemeinsam an einem Thema zu arbeiten.

Im laufenden Schuljahr, besonders aber in der Europawoche, arbeiten Schülerinnen und Schüler an Europathemen in verschiedenen Klassen- und Altersstufen. Außerdem werden regelmäßig Europaabgeordnete eingeladen, die mit unseren Schülerinnen und Schüler diskutieren. Die Herderschule nimmt alljährlich am europäischen Wettbewerb im Fach Kunst teil.
(zurück nach oben)


Fremdsprachen

ab Klasse 5: Englisch
ab Klasse 6: Französisch oder Latein
ab Klasse 8: Französisch oder Latein
ab der E-Stufe: Spanisch                                                                                                                                                
(zurück nach oben)


Aktuelle Ziele

  • Erstellung eines europäischen Sprachenportfolios, beginnend mit dem Fach Englisch
  • Regelmäßige Teilnahme an „ Europa macht Schule“ in Kooperation mit der CAU Kiel
  • Ausbau der Austauschpartnerschaft in Frankreich
  • Ein Jahr im Ausland – Unterstützung für Schülerinnen und Schüler in der Zusammenarbeit unserer Schule mit eurodesk Kiel und durch Erfahrungsberichte unserer Schülerinnen und Schüler
    (zurück nach oben)


Schulpartnerschaften

England: Lancaster Royal Grammar School , Lancaster
Finnland:  Tampereen normaalikoulu, Tampere
Polen: Liceum Ogonoksztalcace, Biecz
Ungarn:  Zrinyi Ilona Gimnazium, Miskolc
Spanien: Deutsche Schule Bilbao, Bilbao
I.E.S. Jimérez de la Espada,
Cartagena
Frankreich Collàge St Coeur, Beaune
Italien Il Liceo Europeo, Reggio Emilia


Europacurriculum

Ein Curriculum "Europaschule" für die Herderschule ist in der ´Steuerungsgruppe Europa´ der Herderschule erarbeitet worden und Anfang September 2008 an die Fachschaften zur Überarbeitung weitergegeben worden.

Das vorliegende Kerncurriculum enthält die Ergänzungen und ist zur Zeit in Überarbeitung

 

Zum Europacurriculum

(zurück nach oben)

Letzte Beiträge aus dem Bereich:

  • Erasmus+ hat begonnen: Die Herderschule und ihre vier Partnerschulen planten über drei Tage wie sie Europa für SchülerInnen erfahrbar machen werden!

    Nach drei Tagen intensiver Beratungen und Diskussionen während der von Donnerstag bis Samstag laufenden Planungskonferenz haben die Partner aus Ungarn, Polen, Finnland und Italien erste konkrete Ziele mit der Herderschule verabredet:„Wir werden uns gegenseitig Unterrichtsstunden auf einer digitalen Plattform zur Verfügung stellen, diese dann durchführen und unsere Meinung dazu unseren Partnern zurückspiegeln“, so Dr. Jan Winkelmann, Initiator der Idee. Hintergrund: Meistens werden Themen von europäischer Relevanz nur aus der nationalen Sicht diskutiert. Dies soll hiermit überwunden werden. Zuerst wird Deutschland eine Stunde zum Thema „Migration“ nach Italien senden, von dort wird der Zirkel weitergeführt. „Migration war für Lehrer wie SchülerInnen sofort ein Thema, auf das man sich einigen konnte“, berichtet Englischlehrerin Helen Tatka. Insgesamt sind drei Runden geplant; die Themen Jugendarbeitslosigkeit und Herausforderungen im Umweltschutz werden folgen. Das besondere: Videokonferenzen, Live-Chats und Foren sollen zum Einsatz kommen, um den Austausch über die Unterrichtsstunden zu führen. Dies alles wird durch die europäische Austauschplattform „eTwinning“ermöglicht.

    Weiterlesen →

  • Europalehrer des Monats an der Herderschule

    Jeden Monat kürt die Europa-Union Schleswig-Holstein e.V.  und Trägerin des Europe Direct Informationszentrums Kiel einen "Europalehrer" des Monats. Ihr Ziel ist es, einerseits Motivation für europäisches Engagement zu wecken und andererseits zu würdigen, was an "europäischer Arbeit" in Schleswig-Holstein an Schulen geleistet wird. Für den abgelaufenen Monat September ist es unser Kollege Dr. Jan Winkelmann geworden!

    Zitiert wird Jan Winkelmann im Newsletter mit:

    "Ich bin Politik- und Geschichtslehrer von ganzem Herzen oder anders ausgedrückt: ich bin auf Mission. Ich will meinen SuS nahe bringen, dass die bestehenden gesellschaftlichen Verhältnisse veränderbar und gestaltbar sind – und zwar durch Wissen, Mitdenken und Mithandeln.
    Die europäische Idee steht für mich für die Überwindung von kriegerischem Nationalismus und für die Einsicht, dass Solidarität und gemeinsames europäisches Handeln die Schlüssel sind, um Probleme zu lösen, die uns alle angehen und die nicht national zu lösen sind.
    Europa ist trotz aller Krisen das beste Beispiel für die positive Wirkung des Multilateralismus – verbindend im Sinne von Frieden, Freiheit und Solidarität."

    Wir freuen uns!

    Weiterlesen →
  • Erasmus+ 2018-2020 – Herderschule mit Volldampf nach Europa!

    Mit unserer Projektidee konnten wir die Europäische Union überzeugen. Die Herderschule setzt nun für die Jahre 2018-2020 neue europäische Schwerpunkte. Mit unseren Partnern aus Finnland, Polen, Ungarn und Italien werden wir neue Wege der Zusammenarbeit gehen. Unter Einsatz der digitalen europäischen Plattform eTwinning werden wir Kontakt von Klassenzimmer zu Klassenzimmer haben, um unser europäisches Vorhaben anzugehen. Unter dem Projekttitel: Was denkt ihr – was denken wir? Grenzen finden, Gemeinsamkeiten finden! werden wir versuchen

    Weiterlesen →

  • Mein Europa! Herderschule zeigte am 8. Mai Flagge in der Rendsburger Innenstadt

    Unter dem Motto „Mein Europa“ zeigten am 8. Mai 150 Schülerinnen und Schüler ihre Statements zu Europa in der Rendsburger Innenstadt. „Wir haben den Tag ganz bewusst auf den 8. Mai gelegt. Die Erinnerung an das Ende des  2.Weltkriegs ist heute in vielen Ländern Europas auch mit den Gedanken eines geeinten, friedlichen Europas verbunden und dieser Gedanke ist uns wichtig“, so Politiklehrer Jan Winkelmann. Unter dem Motto „Mein Europa“ konnten die Schülerinnen und Schüler alle Assoziationen, Wünsche und Utopien zum Thema darstellen und präsentieren. Als Europaschule sieht die Herderschule ihren Auftrag darin, den europäischen Gedanken im städtischen Umfeld darzustellen. Im Rahmen der diesjährigen „Europawoche“ sollte dies auch mit Handlung und Aktion in der Innenstadt verbunden sein.
    „Uns Schülern ist es wichtig den Bürgern zu zeigen, dass wir die Europäsiche Verbundenheit sehr schätzen“ so Lasse Koch, Schüler der Q1b.

    Weiterlesen →
  • Partnerschule Collège Saint Luc in Cambrai

    Schon Konfuzius wusste „Die ganze Kunst der Sprache liegt darin, verstanden zu werden!“ Genau das wollen wir mit unserem Unterricht erreichen, wir wollen uns mit Leuten aus anderen Ländern verständigen können, wollen über unseren Alltag, unser Leben berichten und uns austauschen.

    Die Fachschaft Französisch freut sich daher besonders über den abwechslungsreichen Briefaustausch der seit September 2016 mit dem Collège Saint Luc in Cambrai in Frankreich stattfindet.

    Weiterlesen →
  • European Week an der Herderschule 13. – 17. März 2017

    In diesem Jahr reisten unsere Gäste aus Finnland, Polen, Ungarn und Italien am 11. / 12. März an und wurden von ihren Gastgebern vom Bahnhof bzw. Flughafen in Hamburg abgeholt, z.T. mitten in der Nacht. Die Vorfreude war groß, denn einige kannten sich schon vom letzten Jahr. Das Wochenende wurde in den Familien verbracht.

    Am Montag trafen sich alle 12 Gäste und ihre Gastgeber in der Schule, wo wir bei einigen Kennenlernspielen schnell alle Namen lernten. Die Gastgeber zeigten die Schule und in der 3. und 4. Stunde lud Frau Trapp in der Sporthalle zu den Icebreaker Übungen ein. Nach einer Frühstückspause und der Vorstellung des Programms machten sich Gäste und Gastgeber in 4 gemischten Gruppen zu einer Rallye auf, um Rendsburg kennenzulernen.

    Weiterlesen →
  • Schuljahresabschluss – endlich Sommerferien!

    DSC_0530-kAm letzten Schultag fand der traditionelle Schuljahresabschluss in der Sporthallte der Herderschule statt. Schülerinnen und Schüler, die mit vorbildlichem sozialen Verhalten, besonderen Leistungen oder auch herausragenden Ergebnissen (z.B. bei Wettbewerben) in diesem Schuljahr aufgefallen sind, wurden geehrt. Eine große Zahl von Schülerinnen und Schülern wurden aufgerufen, auf der Bühne wurden die Leistungen benannt, Rosen überreicht und Glückwünsche ausgesprochen.

    Anschließend fand in den verbleibenden Minuten der letzten Schulstunde die Zeugnisausgabe statt und alle konnten in die wohlverdienten Sommerferien gehen.

    Die Herderschule wünscht gute Erholung in den Sommerferien!

    Weiterlesen →
  • 5 Landessieger im Europäischen Wettbewerb

    01_FranziskaP-kAm 30. Mai 2016 wurden die Preisträger des 63. Europäischen Wettbewerbs im Kreishaus Rendsburg geehrt. Kreispräsident Lutz Clefsen überreichte die Urkunden und Preise an unsere 5 Landessieger und den Bundeswettbewerbsteilnehmer Frederic. (Fotos Sw)

     

    Weiterlesen →
  • Podiumsdiskussion zum Thema Europa

    DSC_4894kAm Freitag der Europawoche fand eine Podiumsdiskussion zum Thema Europa in der Aula der Herderschule statt. Eingeladen war der Abgeordnete des Europaparlaments Reimer Böge und der Rendsburger Bürgermeister Pierre Gilgenast. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe hatten zuvor im Unterricht die Diskussion vorbereitet, so saßen Vertreter der Schülerschaft gemeinsam mit den Politikern auf dem Podium und leiteten die Diskussion. Eingeladen zur Diskussion waren die beiden Oberstufenjahrgänge E und Q1 der Herderschule.

    Weiterlesen →
  • Europawoche 2016

    P1050869kDie diesjährige Europawoche fand vom 10. bis zum 13. Mai statt. Täglich wurde von den Sexten die Europaflagge gehisst und das Schulfrühstück stand unter einem europäischen Motto. Zudem wurden Klassen der Mittelstufe über mögliche „Wege ins Ausland“ informiert, die 6. Klassen wurden von Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse unterrichtet, Unterrichtsgegenstand waren Themen aus Europa. Zudem spielten die 7. und 9. Klassen sportliche und Wissens-Spiele rund um Europa.

    Weiterlesen →

Primary Sidebar