Geographie

Erdkunde – Geographie an der Herderschule

 „Und er warf einen Blick um sich auf den Planeten des Geographen.

Er hatte noch nie einen so majestätischen Planeten gesehen.“

Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz

 

WetterstationDas Schulfach Erdkunde bezieht sich auf die Wissenschaft der Geographie (griechisch; = „die Erde beschreiben“). Im Unterricht werden deshalb viele der Teildisziplinen der Geographie behandelt, von der Naturkunde, der Betrachtung der Naturausstattung der Erde, bis hin zur Kulturkunde, der Lehre darüber, wie der Mensch die Natur nutzt, verändert und gefährdet. Genau wie die Geographie behandelt das Schulfach Erdkunde fächerübergreifende Themen und eignet sich dadurch besonders, durch Vernetzung Zusammenhänge aufzutun, beispielsweise in Zusammenarbeit mit dem Fach Biologie in Themenbereichen wie Landwirtschaft oder Meere und Ozeane.

 
TelluriumIm Stundenplan

An der Herderschule wird das Fach Erdkunde derzeit in allen Jahrgängen mit einer Ausnahme unterrichtet – das einstündige 6. Schuljahr ist im Stundenplan in die 5. Klasse verschoben worden, die nun dreistündig ist. In der Mittelstufe wird das Fach zweistündig unterrichtet. Eine Besonderheit im Stundenplan ist der „Erdkunde Plus“ Kurs, der im Rahmen der Begabtenförderung an der Herderschule in den Jahrgängen 6 und 7 angeboten wird. Im Rahmen dieses Kurses wird auch die Wetterstation der Schule gewartet und gepflegt und mithilfe der Station das Wetter beobachtet und analysiert.

Der Schwerpunkt des Unterrichts in Unter- und Mittelstufe liegt auf der Vermittlung geographischer Kompetenzen, dazu gehören methodische Kenntnisse wie Kartenlesen und (Klima-)Diagrammanalyse, fachliche Kenntnisse wie bspw. die Lebensweise der Menschen in anderen Ländern sowie topographische Kenntnisse der Erde. Von Deutschland ausgehend wird so bis zum Ende der neunten Klasse jeder Kontinent der Erde behandelt und die Grundzüge der Prozesse auf der Erde erarbeitet. 

Exkursion in die HafencityIn der Oberstufe wird Geographie zweistündig in allen Profilen aber je nach Profil nicht in allen Jahrgängen unterrichtet. Im gesellschafts-wissenschaftlichen Profil ist Geographie das Profilgebende Fach und wird drei bzw. vierstündig unterrichtet. Seit Einführung der Profiloberstufe gab es immer ein Geographieprofil an der Herderschule. Die große Beliebtheit des Faches zeigte sich auch darin, dass zum Schuljahr 2011/12 so viele Schülerinnen und Schüler das Profil wählten, dass zwei Geographieprofilklassen gebildet werden konnten.

In der Oberstufe werden die in der Unter- und Mittelstufe erworbenen Kenntnisse vertieft und komplizierte Zusammenhänge untersucht. Das Fach Erdkunde eignet sich dabei aufgrund seiner Beschaffenheit besonders für die Durchführung themenbezogener Exkursionen, beispielsweise in die Hafencity Hamburg beim Thema „Stadtgeographie“.



Unser FachraumDie Fachschaft

Die Fachschaft Geographie besteht zurzeit aus zehn KollegInnen, die sich zweimal im Jahr treffen, um über aktuelle Veranstaltungen, gemeinsame Projekte, Investitionen, Lehrplanabstimmungen, die Gestaltung unseres Fachraumes u. ä. zu beraten und sich auszutauschen.

 Unser Fachraum

Der Fachraum (FR20) der Fachschaft Geographie bietet neben einem Klassensatz Diercke Atlanten (bspw. für Klausuren) eine gute technische Ausstattung mit Beamer, einem internetfähigen PC sowie einem ActiveBoard. Zudem sind auch die traditionellen Medien (Dia-/Overheadprojektor) sowie DVD und Video einsetzbar. Einige Globen sowie zwei Tellurien ermöglichen einen anschaulichen Unterricht. Ebenfalls können wir auf eine gute geologische Sammlung, präsentiert in einem Schaukasten, zurückgreifen. In den Computerräumen der Schule können wir zudem auf geographische Software zurückgreifen.

 
Schülerplakat zum Thema IndienDamit arbeiten wir

Derzeit benutzen wir in der Unter- und Mittelstufe die Lehrwerke aus dem Westermann-Verlag. In den Klassen 5 und 6 kommt „Diercke Erdkunde“ zum Einsatz, für die Klassen 7-9 wird derzeit „Diercke Geographie“ angeschafft. In der Oberstufe wird mithilfe des Schulbuchs „Fundamente“ aus dem Klett-Verlag unterrichtet. Zudem ermöglichen diverse Fachzeitschriften den Einsatz von ergänzenden Kopien.

[Text & Fotos: Jh]


Quiz der 10d des Schuljahres 2010/11 zum Thema Italien

Letzte Beiträge aus dem Bereich:

  • Europawoche 2015

    DSC_2024kDie Europawoche fand mit einem vielfältigen Programm vom 4. bis zum 12. Mai statt. So wurde jeden Morgen die Europaflagge von Sextanerinnen und Sextanern vor der Schule gehisst, es unterrichteten Oberstufenschüler die 6. Klassen zum Thema Europa und die Oberstufe stellte dem Bundestagsabgeordneten Herrn Wadephul Fragen aus den Bereichen Bundestag, Europa und Flüchtlinge und Einwanderung.

    Weiterlesen →

  • Europawoche 2015

    Ansicht1In diesem Jahr findet die Europawoche vom 4. bis 8. Mai statt. Vom Hissen der Europafahne bis hin zum Gespräch mit Herrn Wadephul MdB zum Thema Europa reicht das diesjähirge Programm. Programmübersicht

  • Nachhaltigkeit, fächerübergreifend.

    Das Geographieprofil des Q1-Jahrgangs der Herderschule hat am Mittwoch, den 28. Januar 2015 unter Leitung von drei Studenten der Christian-Albrechts Universität (CAU) eine Fachtag-Exkursion zum Thema erneuerbare Energien mit dem Schwerpunkt Bioenergie durchgeführt. Dieser fand auf dem Gelände der AWR in Borgstedtfelde statt. Bereits im Vorfeld wurde der Qf das Thema „erneuerbare Energien“ von den Studenten in einer Doppelstunde näher gebracht, in der auch über die aktuelle Energiepolitik und Formen der Energiegewinnung diskutiert wurde. Weiterlesen →

  • Europawoche 2014

    Hissen der Europafahne 01_040_250pxVom 12. bis zum 16. Mai fand an der Herderschule die diesjährige europawoche statt. Zahlreiche Aktivitäten zu Europa fanden in diese Woche stat, u.a. unterrichteten am Donnerstag Schülerinnen und Schüler der Oberstufe 4 Unterrichtsstunden lang in den 6. Klassen.

    Weiterlesen →