Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Europa arbeitet weiter

„Mit hat es sich gefallen, in Gruppen digital zu arbeiten.“ „Die Themen sind interessant. Mir macht es Freude, mich mit diesen zu beschäftigen“, so das Fazit der Mitglieder der Steuerungsgruppe des Erasmus+ Projektes nach dem zweiten digital durchgeführten Fachtag am 26.02.2021.

Wieder haben die Schüler*innen bewiesen, dass ihnen Europa und die Arbeit am Projekt: „Ein gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Gesundheit und Nachhaltigkeit – Vision oder notwendige Realität?“ wichtig ist.

In verschiedenen jitsi-Konferenzen und die Lernplattform its learning nutzend, sind die Schüler*innen der Frage „Nachhaltige Ernährung: Saisonal und regional – der einzige Wege in eine gesunde Zukunft?“ nachgegangen.

So haben sie arbeitsteilig eine Präsentation zu Bio-Siegeln erarbeitet und kollaborativ eine Karte erstellt, die den regionalen Handel von Bio-Lebensmitteln in Rendsburg abbildet.

 „Die Schüler*innen haben heute so viel gelernt – Digitales und Inhaltliches“, freuen sich Frau Bessert und Frau Tatka.

In den nächsten Monaten werden die Schüler*innen sich noch eingehender mit nachhaltiger Ernährung auseinandersetzen und die Ergebnisse ihren europäischen Freund*innen in Polen, Finnland, Italien und Ungarn präsentieren. Hoffentlich gesund vor Ort!

Bist Du in der 9. Klasse? Hast du Lust, Teil des Europa-Teams zu werden und neue Freunde in Europa zu finden? Du möchtest das Projekt mitgestalten? Dann melde Dich gerne bei Frau Bessert oder Frau Tatka.