Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Veröffentliche Beiträge in “Berufsorientierung”

Berufsberatung geht weiter – auch mit Online-Börsen!

Die Berufsberatung findet ab dem 04.05.2021 wieder vor Ort statt! Weiterhin kann Herr Bodenstein natürlich auch telefonisch und per Mail erreicht werden.

Ganz aktuell: am 8. Mai von 14:00-17:00 Uhr findet eine Online-Studienmesse der Universitäten Norddeutschlands statt. Hier ist der Link.

Betriebspraktikum in Distanz – Herderschülerinnen berichten

Auch ein Betriebspraktikum kann in Distanz erfolgen. Zwei Schülerinnen aus dem 9. Jahrgang sind im Praktikum beim SHZ-Verlag und sie berichten auf den KiNa-Seiten über ihre Erfahrungen. Lest hier, lesen Sie hier über ihre Erfahrungen: Artikel...

Das Betriebspraktikum 2021 steht ganz im Zeichen der aktuellen Situation. Für die meisten Schüler*innen findet Unterricht statt. Vertiefung, Projekte und Wiederholung von Unterrichtsstoff stehen dabei auf dem Plan. Betriebe, die nach den geltenden Hygienrichtlinien ein Praktikum ermöglichen konnten, haben aber Praktikanten aufgenommen. Ein Praktikum in Distanz kann dabei eine der Optionen sein. Wir sind gespannt, ob weitere Artikel folgen!

Mit Herder gut beraten – Berufsberatung an der Herderschule

Die Herderschule und die Bundesagentur für Arbeit verstärken im Jahr 2020 ihre Kooperation.

Ab jetzt können sich Schüler und Schülerinnen von den 9. Klasse bis zum Q2 Jahrgang von Frau Frank-Reichardt persönlich beraten lassen.

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ist die Berufsberaterin in der Zeit von 12:00-15:00 Uhr im Elternsprechzimmer zu finden und berät gerne nach Anmeldung.

Schüler und Schülerinnen können sich ganz einfach in eine Liste am Elternsprechzimmer eintragen. Es kann auch per Email eine Anmeldung erfolgen.

16. März 2020:

Frau Frank-Reichardt von der Arbeitsagentur informiert, dass die geplanten Beratungstermine (vgl. Beitrag vom 6.3.) in der Agentur nicht durchgeführt werden können. Schülerinnen und Schüler können sie zur Berufsberatung aber weiterhin per Mail oder ggf. nach Absprache telefonisch erreichen.

Girls’ und Boys’ Day 2016

6_IMG_0034k Am 28. April nahm der gesamte 9. Jahrgang am Mädchen- und Jungen-Zukunftstag teil. Die SchülerInnen erhielten die Möglichkeit, einen Tag lang in Arbeitsfelder zu schnuppern, die sie bisher für sich seltener in Betracht gezogen hatten. Während die Mädchen z. B. im BBZ Rendsburg mit Tischler-, Metall- und Elektroarbeiten vertraut gemacht oder beim Lufttransportgeschwader in Hohn über die Berufsmöglichkeiten von Frauen bei der Bundeswehr aufgeklärt wurden, beschäftigten sich die Jungen mit dem Arbeitsalltag z. B. in Grundschulen, Kindergärten und Kleinbetrieben, oder sie besuchten Veranstaltungen im Bereich Pflege/Hauswirtschaft. [Sc]

Wirtschaftspraktikum in Spanien

image6_04-kNachdem HerderschülerInnen des Q1-Jahrgangs im September Gäste aus Spanien empfangen hatten, brachen die sechs RendsburgerInnen am 29. November sehr früh am Morgen, begleitet von Frau Kraft, zum Gegenbesuch nach Bilbao auf. Dank einer unerfreulichen Flugabsage wegen eines technischen Defekts erreichte die so früh gestartete Gruppe nur über ermüdende Umwege langsam ihr Ziel. Trotz der Strapazen begleiteten die wackeren Schülerinnen und Schüler am nächsten Morgen ihre GasteberInnen in die Schule und konnten so den Unterricht an einer Deutschen Schule im Ausland kennenlernen. Anschließend erkundeten sie auf einem Rundgang zum Guggenheim-Museum zusammen mit Frau Kraft bei strahlendem Sonnenschein die Stadt. Am Wochenende wurde den Deutschen herrliches Wetter beschert und viele Gastfamilien zeigten ihren BesucherInnen die baskische Steilküste. Montags wurde es ernst und die HerderschülerInnen nahmen ihre Arbeit in den Praktikumsbetrieben auf.

Wirtschaft macht Spaß

Patrick P_Elisa D_Benno D_MG_3251 © D.Jensen_04-kVom 7.-11.September 2015 konnten sechs Schülerinnen und Schüler der Herderschule erleben, was es heißt, ein Unternehmer zu sein. An fünf spannenden Praxis-Tagen im Hobby-Wohnwagenwerk in Fockbek mussten sich knapp 20 Schüler im WIWAG-Wirtschaftsplanspiel im Wettstreit bewähren und mit einer Prise Mut, Erfindungsreichtum sowie den richtigen Entscheidungen im rechten Moment ihr fiktives Produkt (eine portable Musikbox) auf dem hart umkämpften Markt etablieren – mit der chinesischen Konkurrenz immer dicht auf den Fersen.

Gäste aus Spanien

IMG_20150906_144340kFünf HerderschülerInnen des Q1-Jahrgangs haben derzeit Gäste aus Bilbao, welche zweiwöchige Praktika in Rendsburg und Umgebung absolvieren. Im Rahmen des Austauschs mit der Deutschen Schule Bilbao werden die beteiligten HerderschülerInnen im Oktober für ihr Wirtschaftspraktikum nach Bilbao reisen. An diesem Wochenende konnten die Spanierinnen und Spanier die Umgebung Rendsburgs kennenlernen, zum Beispiel Eckernförde oder ein Spiel im Holsteinstadion. Am Sonntag waren sie zusammen mit ihren GastgeberInnen und Frau Kraft in Kiel und haben unter anderem das Geomar besucht.